Aktuelles

Wir waren ein paar Tage in Marokko

Mit etwas Verspätung!!

 

Reisebericht Schottland ist fertig.

 

Wochenendtripp Franken


Forchheim, Heiligenstadt 


23. Februar - 25. Februar 2007

 

Freitagnachmittag auf der A 3 in Richtung Würzburg und jedes 3. Auto ist ein Holländer, da ist der Stau schon vorprogrammiert.
Daher erreichen wir Forchheim erst gegen 17.00 Uhr.

Der dortige Stellplatz wäre optimal, läge er nicht direkt an der Autobahn. Es ist viel Platz, direkt an einem riesengrossen Sportgelände, zum Radfahren und Joggen geeignet, auch für Hunde genügend Auslauf. Über eine Fussgängerbrücke gelangt man in die Altstadt, aber leider schliessen fast alle Geschäfte schon um 18.00 Uhr, daher wirkt es danach ein wenig trist. Die Stadt hat eine Fussgängerzone und ist eigentlich sehr hübsch.

 

Der Samstag begrüsst uns mit Sonne, nach dem Frühstück steht Shopping beim Factory-Outlet Weber & Ott an und hier muss ich sagen, es rentiert sich optimal. Blusen, Strickwaren, Hosen - alles zum Super-Schnäppchenpreis. Da uns der Platz hier in Forchheim definitiv zu laut ist, begeben wir uns auf die Suche zunächst in Ebermannstadt, gefällt uns nicht (auch zu laut), Streitberg gefällt uns auch nicht und in Heiligenstadt gefällt es uns deshalb, weil gleich neben dem Parkplatz der Metzger heissen Leberkäs anbietet. Der kleine Ort ist schnell erkundet, am Nachmittag laufen wir nach Burggrub und noch ein wenig weiter, doch leider regnet es heftig. Gegenüber dem Stellplatz im Hotel lassen wir den Abend bei Karpfen und einem deftigen Fleischgericht ausklingen.

 

Der Sonntag begrüsst uns auch mit Regen, sodass nach einem langen Spaziergang gleich die Heimfahrt angetreten wird. In Nordheim am Main machen wir einen kurzen Stopp, um zu sehen, ob auf dem Womo-Platz was los ist.