Aktuelles

Wir waren ein paar Tage in Marokko

Mit etwas Verspätung!!

 

Reisebericht Schottland ist fertig.

 

Schokolade und Wein

 

in Nordheim auf der

 

Weininsel  

 

02. - 04. Oktober  2009

Nordheim gleicht einer Wohnmobilstadt, als wir am Freitag Nachmittag auf dem Platz am Main ankommen. Wir sind fast entsetzt, mit so einem Andrang hätten wir nicht gerechnet und wären auch wahrscheinlich wieder gefahren, hätte uns nicht der Samstag bei der WZG Sommerach gelockt.

 

 

Nur ein kleiner Teil des Nordheimer Stellplatzes
Nur ein kleiner Teil des Nordheimer Stellplatzes

Zunächst lockt uns aber erst einmal eine deftige fränkische Mahlzeit (was anderes als Schäuferla) in einem netten Nordheimer Lokal.


Der Samstag beschert und wunderschönes sonniges Herbstwetter, als wir uns am späten Vormittag auf der Wanderschaft ins nicht weit entfernte Sommerach begeben. Die Weinernte scheint noch nicht in vollem Umfang stattzufinden, viele Weinstöcke tragen noch ihre Reben.

 

Mit uns sind eine Menge Wanderer unterwegs und als wir nach einer guten Stunde in Sommerach ankommen, ist es gerade Zeit für einen kräftigen Imbiss und einen Schoppen Wein. Der Genuss-Erlebnis-Markt auf dem Hof der WZG bietet sich hierfür geradezu an und eine nette musikalische Untermalung trägt dazu bei, daß wir eine gute Zeit dort verweilen.

Das Highlight des Tages war eine Schulstunde mit „Schokolade und Wein". Ein St. Valentin Riesling, ein Spätburgunder Blanc de Noir, eine Rieslaner Auslese sowie einen Cuvée Cabernet gilt es zu verkosten. Dazu wird weiße Schokolade mit Erdbeeren, eine Organgen-Schokolade, eine Chili-Schokolade sowie eine Schokolade mit einem Kakaoanteil von 80 % gereicht. Jedes wird mit jedem probiert. Entscheidend ist die Qualität, bloße Konfektionsware lässt keine Gaumenfreuden aufkommen. Wir erleben live, wie unsere Geschmacksnerven verzaubert werden (oder auch nicht), aber alles in allem hat das Schmecken und Schlürfen viel Spaß gemacht und die Kombination Spätburgunder und Auslese mit weißer Erdbeere vereinigen sich ganz geschmeidig im Gaumen.

Restlos begeistert treten wir unseren Heimweg an, der dann aber ein wenig länger dauerte.!

 

Auch am Sonntag war uns Petrus hold und nach einer langen Wanderung durch die Weinberge der Weininsel fahren wir nach Hause.