Wir wählen, nicht zum ersten Mal, einen Veranstalter, dessen Leitgedanke es ist, Reisen auf andere Art stattfinden zu lassen. Er bietet die perfekte Kombination aus kompetenter Betreuung und gleichzeitig die Möglichkeiten, an den einzelnen Stationen der Reise eigene Pfade zu beschreiten.
Sehr hilfreich erwies sich der Reiseführer aus dem „Reise Know How" Verlag mit den dazugehörigen Landkarten Vietnam Nord und Süd 1:600 00.
Das Resumee dieser Reise: Die meistgebrauchten Worte unserer kleinen, netten Gruppe waren:
Wahnsinn, hhmm, lecker.
Die meistgebrauchten Schlagworte der Vietnamesen lesen Sie in unserem Bericht. Viel Spass bei unserer Reise durch Vietnam.

 

Weiter zu Teil 1 - Saigon und Cu Chi                           Zurück zu Reisen Asien